Kraft-Momenten-Sensor FT 300

  • Komplexe Aufgaben einfach programmieren.
  • Kraftsensitive Anwendungen freigeben.
  • Robustheit und Flexibilität der Roboterzelle steigern.
  • Das ganze Potenzial Ihres Kraft-Drehmomentsensors ausschöpfen.
  • Kraftsteuerung im Handumdrehen meistern.

Anwendungen
Merkmale
Kundenmeinungen
Spezifikationen

Anwendungen

Verändern Sie Ihren Produktionsprozess mit den fortschrittlichsten kraftsensitiven Anwendungen auf dem Markt. Programmieren Sie komplexe Roboterbewegungen in Minutenschnelle – keine Robotik-Kenntnisse erforderlich! Das Ergebnis ist eine starke und flexible Roboterzelle.

Qualitätsprüfung

Montage

Merkmale des FT

  • Integrierte Kompatibilität mit der CB-Serie von Universal Robots
  • Einschließlich der intuitiven Programmieroberfläche von Force Copilot:
    • Statten Sie Ihren Werkzeugkasten aus:
    • Setup-Werkzeuge
    • In Abhängigkeit vom Schwerpunkt einstellbares Werkzeuggewicht 
    • Zurücksetzen des Sensorwert
    • Handgeführte Roboterbewegung
    • Tools zur Maschinenbeschickung
    • Präzise Objektplatzierung
    • Montagewerkzeuge
    • Ausrichtung
    • Indexierung
    • Bestückung
    • Werkzeuge zur Oberflächenbearbeitung
    • Komplexe Bahnen
    • Konstante Kraft und Steifigkeit in jeder Achse
  • Präzise, wiederholbare und hochauflösende Messungen
  • Hohe Genauigkeit durch steife Metallzusammensetzung

Kann dieses Produkt für Sie arbeiten?

Kontakt

Einfach zu integrieren, einfach einzusetzen

Um den Kraft-Drehmomentsensor FT300 einzusetzen, benötigen Sie kein Hintergrundwissen in Robotik. Die intuitive Programmierschnittstelle führt Sie auf dem Weg zu einer effizienten, kraftsensitiven Anwendung.

Kraftsensitive Anwendungen freigeben

Mit der intuitiven Programmierschnittstelle von Force Copilot erhalten Sie Zugriff auf Anwendungen, die Kraft-Drehmoment-Informationen benötigen.

Komplexe Aufgaben einfach programmieren

So sieht Kraftsteuerung einfach aus. Geben Sie Ihre Aufgabenparameter ein, drücken Sie auf Start und führen Sie Ihre Anwendung aus.

Mehr Präzision und Reproduzierbarkeit

Steigern Sie die Geschicklichkeit Ihres Roboters. Gewinnen Sie Präzision und Wiederholbarkeit für Anwendungen mit Montage, Einsetzen, Aufnehmen und Platzieren sowie zur Maschinenbeschickung.

Ermöglichen Sie neuer Anwendungen mit Greifen und Bildverarbeitung

Integrieren Sie einfach die Handgelenkkamera, um das richtige Teil zu finden, und einen adaptiven Greifer, um es einzusetzen.

Spezifikationen

Kraft-Momenten-Sensor
Wichtigste Spezifikationen
Messbereich
Kraftbereich
Fx, Fy, Fz
± 300 N
Momentbereich
Mx, My, Mz
± 30 N-m
Signalrauschen*
Sensor Signalrauschen
Empfohlene niedrigste Kontakt-Schwelle für Roboter im statischen Zustand
Kraft in X, Y, Z
0.1 N
1 N
Moment in X, Y
0.005 N·m
0.02 N·m
Moment in Z
0.003 N·m
0.01 N·m
Empfindlichkeit gegen externes Rauschen
Alle Achsen
Immun
Datenausgabegeschwindigkeit
100 Hz
Temperatur Entschädigung
15°C to 35°C
Gewicht
300 g
Empfohlene niedrigste Kontakt-Schwelle für Roboter bei quasistatischer Bewegung
Für die Schwelle bei quasistatischer Bewegung, fragen Sie Ihren Integrationscoach unter support@robotiq.com
*Signalrauschen ist die Standardabweichung des Signals über einen Zeitraum von einer (1) Sekunde

Messbereich

Kraftbereich
Fx, Fy, Fz:
± 300 N
Momentbereich
Mx, My, Mz:
± 30 N-m

Signalrauschen*

Kraft in X, Y, Z:
0.1 N / 1 N
Kraft in Z:
0.1 N / 1 N
Moment in X, Y:
0.005 N·m / 0.02 N·m
Moment in Z:
0.003 N·m / 0.01 N·m
*Signalrauschen ist die Standardabweichung des Signals über einen Zeitraum von einer (1) Sekunde

Empfindlichkeit gegen externes Rauschen

Alle Achsen
Immun

Datenausgabegeschwindigkeit

100 Hz

Temperatur Entschädigung

15°C to 35°C

Gewicht

300 g

Empfohlene niedrigste Kontakt-Schwelle für Roboter bei quasistatischer Bewegung

Für die Schwelle bei quasistatischer Bewegung, fragen Sie Ihren Integrationscoach unter support@robotiq.com

Weitere Fragen? Unser Team ist für Sie da

Kontakt