Startseite
Nach Anwendung
Dokumentation
Lernzentrum
Anwendungspakete
Veranstaltungen
Kontakt Karriere Support

3-faches 3D-Drucken mit kollaborativen Robotern

Problem

Voodoo Manufacturing im New-Yorker Stadtteil Brooklyn ist schnell gewachsen. Die Firma musste das manuelle Beschicken und die Entnahme der Platten an seinen 3D-Druckern automatisieren. Sie brauchte einen einfach zu programmierenden Roboterarm, der auch leicht mit einem Robotergreifer als Werkzeug am Ende des Arms verbunden werden konnte.

Lösung

Sie wählte den UR10 von Universal Robots, da er für den 2-Finger-Greifer von Robotiq eine nahtlose Schnittstelle besaß. Nachdem der Roboter auch im Nachtbetrieb arbeitete, konnte das Start-up-Unternehmen innerhalb eines halben Jahres seine Druckerleistung verdreifachen und denkt nunmehr über viele weitere Automatisierungsprojekte nach.

Sie haben keine Zeit, die vollständige Fallstudie durchzugehen?
Holen Sie sich das kostenlose PDF für später

Anwendungen

Maschinenbeschickung

In Zahlen
1
Stunde
Die Zeit, die man braucht, um den Adaptiven 2-Finger-Robotergreifer von Robotiq mit dem UR10 zu verbinden
6
Monates
In dieser Zeit hat sich das eingesetzte Kapital amortisiert
100
Drucker
Die Anzahl der 3D-Drucker, die ein auf eine mobile Unterlage montierter UR10 versorgen kann
5
Fache
Die Robotiq-Roboter-Kombination von Universal Robots kostete nur ein Fünftel dessen, was eine industrielle Roboterlösung gekostet hätte, die mehr Zeit für den Zusammenbau und höheren Sicherheitsaufwand erfordert hätte

Weitere Fragen? Unser Team ist für Sie da

Kontakt